Webshop-Versicherung

Webshop-Versicherung
ab CHF 345.80 netto p.a.

Webshop-Versicherung: Sicherheit für Ihren Onlineshop

Die Webshop-Versicherung von exali.ch bietet Ihnen umfassenden Schutz bei den speziellen Risiken des Onlinehandels. Ob Abmahnungen, Schadenersatzforderungen, Cybercrime oder Schäden durch Ihre Produkte, mit der Webshop-Versicherung können Sie sich optimal absichern.

  • Schutz bei Rechtsverletzungen und Abmahnungen
  • Produkthaftpflicht optional versicherbar
  • Schäden durch Cyberkriminalität abgedeckt
  • Weltweiter Versicherungsschutz

Quick Facts zur Webshop-Versicherung von exali

Welche Risiken sind in der Webshop-Versicherung abgedeckt?

Die Webshop-Versicherung von exali deckt alle typischen Risiken des Onlinehandels ab. Egal, ob Sie eine Abmahnung wegen einer Wettbewerbsrechtsverletzung erhalten oder Sie versehentlich gegen Informationspflichten oder den Datenschutz verstossen, die Webshop-Versicherung von exali schützt Sie umfassend. Erfahren Sie mehr über den vollen Leistungsumfang der Webshop-Versicherung.

Was kostet die Webshop-Versicherung?

Die Webshop-Versicherung von exali.at können Sie bereits ab einer günstigen Mindestprämie von CHF 345.80 netto p.a. abschliessen. Haben Sie Ihren Onlineshop neu gegründet? Existenzgründer:innen profitieren bei exali von besonders günstigen Konditionen. Welche Faktoren ausserdem für die Höhe der Prämie ausschlaggebend sind, erfahren Sie in unserer Beispielrechnung.

Kann ich auch eine Produkthaftpflicht abschliessen?

Die Webshop-Versicherung von exali kann mit einer optionalen Produkthaftpflicht ergänzt werden. Diese schliesst Produkte ein, die Sie selbst hergestellt haben oder von einem Dritten bezogen haben, der im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ansässig ist. Um auch ausserhalb des EWR importierte Ware abzusichern oder wenn Sie sich als Hersteller eines Produkts ausgeben (z.B. durch Anbringung Ihres Namens oder Labels) können Sie die Produkthaftung mit dem Quasi-Hersteller Baustein nochmals erweitern.

Muss ich als Betreiber:in eines Onlineshops versichert sein?

Der Abschluss einer beruflichen Haftpflichtversicherung ist für Onlinehändler und Onlinehändlerinnen nicht verpflichtend. Allerdings sind die gesetzlichen Vorgaben und Regelungen im Onlinehandel so umfassend, dass es nahezu unmöglich ist, alle Vorgaben zu jeder Zeit korrekt einzuhalten. Hinzu kommen Datenschutzrisiken, Cyberkriminalität und Gefahren aus der Produkthaftung. Der Abschluss einer Webshop-Versicherung bietet Ihnen daher umfassenden Schutz, damit Sie sich auf Ihren Onlineshop konzentrieren können.

Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
 
4.8 / 5
Schnitt ermittelt aus 1502 Bewertungen
exali.ch

Vorteile von exali.ch

  • Sofortige Versicherungsbestätigung
  • Persönliche Unterstützung auch im Schadenfall
  • Bewährte Online-Tarife seit über 10 Jahren

Warum sollte eine Onlineshop Versicherung abgeschlossen werden?

Im Onlinehandel sind sehr viele rechtliche Aspekte zu beachten: Von rechtlichen Pflichten bei Preisangaben über das komplexe Markenrecht bis hin zur Datenschutzgesetzen (DSG/DSGVO). Bereits kleine Fehler und Unachtsamkeiten können finanzielle Konsequenzen für den Betreiber eines Onlineshops, dessen Kundschaft oder sonstige Dritte haben. Erschwerend kommt hinzu, dass Cyberkriminelle verstärkt Onlineshops ins Visier nehmen, was die Erpressungswellen mit DDoS-Attacken und Ransomware in den letzten Jahren eindringlich veranschaulichen.

Die spezielle Webshop-Versicherung über exali schützt Sie umfassend vor den finanziellen Konsequenzen dieser Businessrisiken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Shop von einer Agentur individuell programmiert wurde, ob Sie eine Shopsoftware wie Magento oder Shopify nutzen oder ob Sie Ihren Shop auf Marktplätzen wie Amazon, ebay oder Etsy betreiben: Die Webshop-Versicherung von exali schützt Ihren Onlinehandel vor den Risiken des eCommerce.

Aber auch wenn Sie zusätzlich ein stationäres Ladengeschäft betreiben, profitieren Sie vom umfassenden Schutz der Webshop-Versicherung. Sofern Ihr Online-Umsatz höher ist als der Umsatz Ihres Ladengeschäfts, sind Haftpflichtansprüche wegen Ihres stationären Handels ebenfalls abgesichert.

Vorteile der Webshop-Versicherung

  • Schutz bei Abmahnungen und Rechtsverletzungen
  • Verstösse gegen Datenschutzgesetze (z. B. DSG) versichert
  • Cyber-Drittschäden z. B. durch Hackerangriffe versichert
  • Produkthaftpflicht für Quasihersteller:innen und Importeure
  • Rechtsschutzfunktion inkl. Bussgeld und Strafverfahren
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • Absicherung von Haftpflichtrisiken durch stationären Handel
  • besonders günstige Beiträge für Startups und Existenzgründer:innen
Warum sollte eine Webshop-Versicherung abgeschlossen werden?
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.ch

Welche Risiken bedrohen Onlineshops?

Hauptrisiko Onlinehandel

Der Onlinehandel unterliegt unzähligen Vorgaben und Risiken. Informationspflichten, Produkthaftung, Cyberkriminalität oder Rechtsverletzungen. Die Liste der Businessrisiken ist lang. Selbst bei grösster Sorgfalt können Fehler und potenzielle Abmahngründe nicht ausgeschlossen werden.

Vermögensschäden sind daher das grösste Risiko für Ihren Onlinehandel. Zu diesen zählen beispielsweise Abmahnungen von Wettbewerbern oder Abmahnverbänden oder ein Datenschutzverstoss und damit verbundenen Bussgeldern einer Datenschutzbehörde. Darum bildet die Vermögensschadenhaftpflicht (VSH) den Grundstein der Webshop-Versicherung von exali. Optional können Sie sich gegen weitere Risiken absichern, zum Beispiel gegen Schäden durch die Produkthaftung oder durch Cyberkriminalität.

Generell gilt: Mit der Webshop-Versicherung von exali kann Ihr Onlineshop umfassend geschützt werden und Sie können sich auf den Verkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen konzentrieren.

Typische Schadenbeispiele im Onlinehandel

  • Sie erstellen mit der Shopsoftware von Shopify einen neuen Webshop und wollen Sportartikel über Ihren Webshop vertreiben. Nach dem Launch des Shops erhalten Sie eine Abmahnung eines berüchtigten Abmahnverbandes. Angeblich haben Sie Produktfotos verwendet, für die Sie keine Rechte besitzen. Sie sollen die Kosten der Abmahnung bezahlen und zudem eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterzeichnen. Ausserdem müssen Sie neue Produktbilder organisieren, für die Sie auch die Rechte besitzen.
  • In Ihrem Onlineshop bieten Sie Weihnachtsartikel an und sind deshalb sehr stark vom Saisongeschäft abhängig. In der Vorweihnachtszeit wird Ihr Onlineshop von Hackern attackiert und blockiert, sodass der Shop nicht mehr erreichbar ist und Sie keine Waren verkaufen können. Die Cyberkriminellen fordern für die Freigabe des Shops eine horrende Lösegeldsumme. Der Verlust des wichtigen Saisongeschäfts könnte Ihre finanzielle Existenz gefährden. Aber auch die Zahlung des geforderten Lösegelds würde Sie an den Rand der Existenzbedrohung bringen.
  • Ein Kunde oder eine Kundin bestellt in Ihrem Webshop eine blaue Jeanshose. Leider färbt diese auf das weisse Sofa des Kunden oder der Kundin ab. Sie sollen für die entstandenen Kosten für die Reinigung des Sofas aufkommen, da Ihr Produkt diesen Schaden verursacht hat.

Jetzt die Versicherung für Ihren Webshop abschliessen

Prämie berechnenPrämie berechnen

Wie ist die Webshop-Versicherung von exali aufgebaut?

Bei der Auswahl der Webshop Versicherung kommt es vorrangig darauf an, dass diese Ihre beruflichen Risiken im Onlinehandel umfassend absichert. Die Webshop-Versicherung von exali bietet Ihnen bereits im Basisschutz eine umfassende Absicherung.

Vermögensschadenhaftpflicht (VSH)

Den wichtigsten Teil des Basisschutzes der Webshop-Versicherung bildet die Vermögensschadenhaftpflicht. Ein Vermögensschaden ist ein Schaden, der einem Dritten durch Ihren beruflichen Fehler entstanden ist und für diesen einen finanziellen Nachteil zur Folge hat. Ein Beispiel hierfür sind Rechtsverletzungen (z. B. unerlaubte Nutzung eines Produktbilds), ein Verstoss gegen Informationspflichten oder Datenschutzverstösse.

Betriebshaftpflichtversicherung (BHV)

Die Büro- & Betriebshaftpflicht als zweiter Teil des Basisschutzes sichert Sie bei Ansprüchen aufgrund von Personen- oder Sachschäden, die durch Ihre berufliche Tätigkeit entstanden sind, ab. Sie ist bei allen exali Berufshaftpflichtversicherungen bereits integriert, kann bei Bedarf aber auch im Prämienrechner abgewählt werden. Die Deckungssummen sind, wie auch bei der Vermögensschadenhaftpflicht, frei wählbar.

Optionale Zusatzbausteine

Niemand kennt Ihr Business besser, als Sie selbst. Daher können Sie Ihre Webshop-Versicherung mit optionalen Zusatzbausteinen weiter individualisieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Zur Auswahl stehen zum Beispiel der Baustein Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD), Cyber-Betriebsunterbrechung & -Erpressung (CBE) oder die D&O-Aussenhaftungs-Versicherung (D&O).

Produkthaftpflichtversicherung

Als Onlinehändler:in  können Sie für Personen- und Sachschäden verantwortlich gemacht werden, die durch fehlerhafte Produkte entstehen, die Sie verkauft haben. Gegen dieses Risiko können Sie sich über die optionale Produkthaftpflicht absichern. Sollten Sie Ihre Waren von ausserhalb der EU importieren oder diese umlabeln, können Sie die Produkthaftpflicht über eine Absicherung für Quasihersteller (QHI) ergänzen.

Webshop Versicherung: Zusatzbausteine für Ihren individuellen Schutz als Onlinehändler:in

Mit der exali Webshop Versicherung sind Sie flexibel und können diese an Ihre Bedürfnisse anpassen. Der Basis-Schutz kann um vier optionale Zusatzbausteine erweitert werden, damit Sie in jeder Situation optimal abgesichert sind. Bei Fragen zu den Zusatzbausteinen helfen Ihnen unsere Versicherungsexperten und -expertinnen aus dem exali Kundenservice gerne weiter.

Zusätzlich zur Webshop Versicherung können Sie zwischen folgenden Zusatzbausteinen wählen:

Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD):

Der Zusatzbaustein "Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD)" schützt Ihre eigenen IT-Systeme vor den unkalkulierbaren Risiken von Hackerangriffen, DDos-Attacken und sonstiger Internetkriminalität. Im Schadenfall stellt Ihnen der Versicherer IT-Forensiker:innen zur Seite und unterstützt Sie, um Ihre Systeme schnellstmöglich wiederherzustellen. Auch Mehrkosten, die beispielsweise für die Nutzung fremder IT-Systeme anfallen, werden übernommen. Zudem werden im Fall einer Cyber-Erpressung, z. B. nach einer Ransomware-Attacke, nach Absprache, Belohnungs- und Lösegelder bezahlt.

 

Cyber-Betriebsunterbrechung & -Erpressung (CBE)

Trotz bester Sicherheitsmassnahmen ist es passiert: Ihr Onlineshop wird durch einen Hackerangriff blockiert und ist nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt erreichbar. Gerade in umsatzstarken Perioden kann dies schnell zum finanziellen Problem werden. Mit dem CBE-Baustein wird Ihnen Ihr entgangener Betriebsgewinn sowie die fortlaufenden Kosten für die Zeit der Blockierung erstattet. Wie im Bereich der Absicherung von Betriebsunterbrechungsschäden üblich gibt es auch bei der Cyber-Betriebsunterbrechungsversicherung eine zeitliche Selbstbeteiligung. Diese liegt bei 8 Stunden, jedoch mindestens bei CHF 1'000.

 

D&O-Aussenhaftungs-Versicherung (D&O):

Sollte Ihr Onlinehandel als Kapitalgesellschaft (z. B. GmbH) firmieren, können Sie mit der D&O-Aussenhaftungsversicherung (D&O) Ihre persönliche Haftung (Aussenhaftung als Organ) für Pflichtverletzungen als Geschäftsführer:in absichern. Denn als solcher haften Sie persönlich mit Ihrem Privatvermögen, falls Vermögensschäden aus Pflichtverletzungen im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Geschäftsführer:in resultieren. Zudem sind neben den Mitgliedern der Geschäftsführung, des Beirates oder des Aufsichtsrates auch die Pflichtverletzungen von Beauftragten zur Sicherung der Compliance, z. B. Datenschutzbeauftragten, versichert.

 

Vertrauensschaden & Betrug (VSB)

Der VSB-Baustein sichert Eigenschäden durch eigene Mitarbeiter:innen (z. B. Griff in die Firmenkasse, Fehl- und Doppelüberweisungen, Nichtbeachtung von Skonti sowie Schreib-, Rechen- und Eingabefehler bei der Rechnungserstellung) ab. Versicherungsschutz besteht auch für die arglistige Täuschung eigener Mitarbeiter:innen, durch die irrtümlich Zahlungstransaktionen o. ä. veranlasst werden (sog. Social Engineering Schaden oder „Fake President Trick“). Zudem sind Sie gegen Betrug, zum Beispiel Kreditkartenbetrug, versichert.

 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.ch

Brauche ich als Onlinehändler:in eine Produkthaftpflicht?

Egal, ob Sie Ihren Onlineshop individuell von einer Agentur programmieren lassen, eine Shopsoftware wir Shopware oder Shopify benutzen oder Ihren Shop über einen Marktplatz wie Amazon, ebay oder Etsy betreiben: Die Webshop-Versicherung von exali schützt Ihren Onlineshop vor den typischen Risiken des Onlinehandels. Aber neben den klassischen Vermögensschäden sollten Sie bei der Absicherung auch über eine Produkthaftpflicht nachdenken. Denn als Verkäufer:in von Produkten sind oft Sie die erste Anlaufstelle für Ihre Kunden und Kundinnen und nicht der/die Hersteller:in.

Zur Absicherung von Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierenden Folgeschäden durch von Ihnen verkaufte Produkte empfiehlt sich daher die Erweiterung Ihrer Webshopversicherung um den Zusatzbaustein Produkthaftpflicht (ProdH). Denn als Onlinehändler:in sind Sie für die Qualität der von Ihnen verkauften Produkte verantwortlich und haften, neben dem eigentlichen Hersteller, für diese.

Wann brauche ich eine Produkthaftpflicht?

Eine Produkthaftpflicht empfiehlt sich immer, da Ihre Kundinnen und Kunden bei einem Schaden, der durch ein fehlerhaftes Produkt entstanden ist, die Wahl haben, sich an Sie als Verkäufer:in zu wenden, um die Ansprüche geltend zu machen. Sie als Onlinehändler:in können diesen Schadenfall zwar an den/die Hersteller:in weiterreichen, müssen sich dann aber dennoch damit auseinandersetzen und sowohl Arbeit als auch Zeit aufwenden. Die Produkthaftpflicht (ProdH) schützt Sie bei Ansprüchen aufgrund von Schäden durch Produkte, die Sie verkaufen oder selbst hergestellt haben.

Wenn Sie Produkte von ausserhalb der EU importieren (z. B. aus China) oder wenn Sie Produkte umlabeln und sich selbst als Hersteller:in ausgeben (Quasihersteller:in), dann können Sie die Produkthaftpflicht um den Baustein Quasihersteller / Importeur (QHI) ergänzen und dieses Risiko ebenfalls absichern.

Diese Produkte können Sie versichern

  • Elektronik, Hardware & Software
  • Bekleidung & Accessoires (nicht jedoch Schutzbekleidung oder -equipment)
  • Haushaltswaren & Büroartikel
  • Kosmetikartikel, Hautpflegeprodukte, Make Up, sofern es sich nicht um Arzneimittel, pharmazeutische Produkte oder biotechnologische Produkte handelt
  • Musikinstrumente
  • Kleintierbedarf, inklusive Tierfutter für Haustiere
  • Tickets für Veranstaltungen, Konzerte und Events.
  • Werkzeuge

Sofern Sie andere Produktarten als die oben genannten über Ihren Webshop verkaufen und diese mitversichern möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenbetreuer:innen unter +41 (0) 58 255 60 00 (Mo. – Fr. 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr) oder info@exali.ch.

Hinweis

Die Produkt- und Dienstleistungs-Haftpflicht (ProdH) sowie die Quasihersteller /Importeur Versicherung ist nur in Verbindung mit der Büro- und Betriebshaftpflicht-Versicherung abschliessbar. Sofern Sie im Online-Antrag die BHV abwählen, ist der Einschluss der Produkt- und Dienstleistungs-Haftpflicht nicht möglich. Die Versicherungssumme für die Bausteine Produkthaftpflicht (ProdH) und Quasihersteller / Importeur (QHI) basiert auf Ihrer Auswahl der Versicherungssumme in der Büro- & Betriebshaftpflicht (BHV).

Diese Produkte können nicht versichert werden

  • gebrauchte Elektronikartikel, gebrauchte Hard- oder Software
  • Leiterplatten (CPUs), Motherboards
  • Baby-, Kinder-Spielzeug und -Equipment inklusive Kinderwagen
  • Schutzbekleidung sowie Schutzbrillen und -handschuhe
  • Sicherheitsrelevantes Sportequipment und (Sport-)Spezialbekleidung zum Beispiel für Motorradfahren, Wingsuit Flying
  • Brand-, Einbruchmeldeanlagen
  • Sex-, pornografische Artikel
  • Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, genetisch veränderte Produkte
  • Tiere und nicht für Haustiere bestimmte Futtermittel
  • landwirtschaftliche Pflanzen, Samen, Düngemittel
  • Tabakwaren, legale Rauch- und Betäubungsmittel, Ersatzstoffe und Zubehör, insbesondere E-Zigaretten
  • Chemikalien, Gase und unter Druck stehende Behältnisse
  • Feuerwerksartikel, Feuerzeuge und Zündhölzer
  • Waffen, Waffensysteme, Zubehör und Munition
  • Kontaktlinsen
  • besonders zu kennzeichnende umweltgefährdende Stoffe
  • Luft-, Raumfahrt-, Wasser-, Schienen- oder Motorfahrzeuge sowie alle Bestandteile, welche die Sicherheit, Navigationsfähigkeit oder Bremssysteme beeinträchtigen könnten

Jetzt Produkthaftpflichtversicherung abschliessen

Prämie berechnenPrämie berechnen

Die Webshop-Versicherung von exali soll Sie in erster Linie absichern, damit Ihre beruflichen Risiken als Onlinehändler:in kalkulierbarer werden und Ihre finanzielle Existenz geschützt ist. Zusätzlich erhalten Sie bei exali zu Ihrer Webshop-Versicherung weitere Serviceleistungen, die Ihren Schutz optimal ergänzen.

Bestens beraten: Die exali Kundenbetreuung

Unsere Versicherungsexperten und -expertinnen in der exali Kundenbetreuung beraten Sie gerne ausführlich zu Ihren beruflichen Risiken und der optimalen Absicherung für Ihr Business. Für die optimale Beratung nutzen wir unser Expertenwissen aus dem Onlinehandel und jahrelange Erfahrung in der Schadenfallbearbeitung. Ausserdem helfen wir Ihnen bei der Auswahl der Deckungssummen und Zusatzbausteinen.

Unterstützung durch Assistance-Leistungen

In der Webshop-Versicherung sind mehrere Assistance-Leistungen integriert. Zum Beispiel das Online-Forderungsmanagement, über welches Sie unstrittige offene Forderungen eintreiben lassen können, und die Bonitätsprüfung, die Ihnen vorab wichtige Informationen über die Kreditwürdigkeit potentieller Geschäftspartner:innen gibt.

Prävention gegen Cyber-Angriffe

Bei Cyberkriminalität und Hacker-Angriffen ist Vorbeugung wichtig. Die Cyber-Präventionsleistungen bieten Ihnen zum Beispiel eine IT-Sicherheitsprüfung Ihrer Systeme, Online-Schulungen zu den Themen Cybersicherheit und Datenschutz, einen Passwort-Generator und simulierte Phishing-Mails, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter:innen für mögliche Cyber-Attacken sensibilisieren können.

Häufige Fragen zur Webshop-Versicherung

Besteht eine Versicherungspflicht für Onlinehändler:innen?

Als Onlinehändler:in sind Sie nicht dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschliessen. Allerdings sind die Risiken im Onlinehandel besonders gross: Rechtsverletzungen, Cyberkriminalität, Datenschutzverstösse, Produkthaftungsschäden, Informationspflichten - schon kleine Fehler können schnell zur Existenzbedrohung werden. Als Experten und Expertinnen für berufliche Absicherung empfehlen wir Ihnen als Onlinehändler:in sich daher mit einer Webshop-Versicherung vor den Risiken des Onlinehandels zu schützen.

Kann ich die Webshop Versicherung anpassen?

Die Berufshaftpflichtversicherung für Onlinehändler:innen von exali bietet Ihnen maximale Flexibilität. Optional lässt sie sich um vier Zusatzbausteine erweitern. So können Sie den Versicherungsschutz an Ihre speziellen Risiken anpassen. Ausserdem können Sie die Versicherungssummen jederzeit in Ihrem "mein exali"-Bereich anpassen und zwischen einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr oder 3 Jahren wählen.

Was kostet die Webshop-Versicherung?

Die Jahresnettoprämie (ohne Stempelsteuer) in der kleinsten Variante beginnt bei ca. CHF 345.80 pro Jahr (Vorgaben: Netto Umsatz des letzten Jahres 0 - CHF 50'000, Versicherungssumme für Vermögensschäden und Sachschäden = CHF 100'000, keine Büro- & Betriebshaftpflicht, keine Produkthaftpflicht, Vertragslaufzeit = 3 Jahre, Existenzgründerrabatt angewählt).

Die Kosten lassen sich im Online-Rechner schnell und unkompliziert berechnen. Folgende Parameter bestimmen vor allem den Preis:

  • Jahresnettoumsatz der letzten 12 Monate
  • gewählte Versicherungssumme für die Berufshaftpflicht
  • gewählte Versicherungssumme für Büro- & Betriebshaftpflicht
  • Auswahl und Deckungssumme von Produkthaftpflicht
  • Auswahl von optionalen Zusatzbausteinen
  • Vertragslaufzeit ein Jahr oder drei Jahre
  • Existenzgründerrabatt

Wie hoch sollte die Versicherungssumme für meinen Webshop sein?

Eine pauschale Aussage, welche Deckungssumme für Onlinehändler:innen ausreichend ist, gibt es nicht. Sie sollten bei der Auswahl der passenden Deckungssumme immer berücksichtigen, welche Produkte Sie verkaufen, wie viel Umsatz Sie machen und wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Rechtsverletzung oder einer Cyberattacke sind.

Gehen Sie vom grösstmöglichen Schaden aus, den Sie mit Ihrem Onlineshop verursachen könnten und wählen Sie eine Deckungssumme aus, die dieses Risiko ausreichend absichert. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Deckungssumme zu Ihren Risiken passt, dann rufen Sie gerne unsere Experten und Expertinnen aus der exali Kundenbetreuung an. Wir beraten Sie umfassend zu Ihren beruflichen Risiken und helfen Ihnen bei der Wahl von Deckungssummen und Zusatzbausteinen.

Welche Risiken können Onlinehändler:innen absichern?

Die Webshop-Versicherung von exali sichert Sie gegen die typischen Risiken des Onlinehandels ab. Hierzu zählen Rechtsverletzungen, Datenschutzverstösse, Cyberkriminalität und Verstösse gegen Informationspflichten.

Mit den optionalen Zusatzbausteinen können Sie Ihre persönliche Aussenhaftung als Geschäftsführer:in einer Kapitalgesellschaft (Organhaftung) oder Ihre Eigenschäden aufgrund von Cyberkriminalität und Schadsoftware absichern. Ausserdem können Sie Ihren Onlineshop gegen eine Betriebsunterbrechung oder Betrug durch eigene Mitarbeiter absichern. Mit der optionalen Produkthaftpflicht schützen Sie sich vor Ansprüchen aufgrund von Produkthaftungsrisiken. Bei Importen von ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) können Sie die Produkthaftung noch um den Quasihersteller-Baustein ergänzen.

Ich habe eine Frage zur Webshop Versicherung. An wen kann ich mich wenden?

Bei allen Fragen rund um die Webshop Versicherung oder zu beruflichen Risiken von Onlinehändlern und Onlinehändlerinnen erreichen Sie die exali Kundenbetreuung von Mo. - Fr. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr unter folgender Nummer: +41 (0) 58 255 60 00. Sie können hierfür auch unseren praktischen Rückrufservice in Anspruch nehmen.
Gerne beantworten wir Ihre Anfrage auch per Mail unter: info@exali.ch.

Kann ich die Versicherung für Onlinehändler:innen online abschliessen?

Ja! Die Webshop-Versicherung können Sie bei uns in wenigen Schritten direkt online abschliessen. Gehen Sie hierzu einfach in den Online-Rechner. Nach Abschluss des Antrags wird Ihnen eine Zusammenfassung inklusive Bestätigungslink an Ihre Mailadresse gesendet. Wenn Sie diesen Link anklicken, aktivieren Sie Ihre Versicherungspolice. Sie erhalten dann alle Dokumente in elektronischer Form und können diese jederzeit in Ihrem "Mein exali"-Bereich einsehen und herunterladen.

In welchen Ländern bin ich als Onlinehändler:in versichert?

Grundsätzlich erhalten Sie mit der Webshop-Versicherung von exali einen weltweiten Versicherungsschutz für Vermögensschäden.

Für Personen- und Sachschäden und daraus resultierende Vermögensschäden, die vor Gerichten der USA geltend gemacht werden oder auf der Verletzung des US-amerikanischen Rechts beruhen, besteht Versicherungsschutz nur in folgenden Fällen:

  • bei der Teilnahme an oder der Durchführung von Geschäftsreisen
  • bei der Teilnahme an Messen, Ausstellungen oder Veranstaltungen
  • für indirekte Exporte von Produkten oder Dienstleistungen in die USA (ein indirekter Export liegt dann vor, wenn Produkte oder Dienstleistungen in die USA gelangt sind, ohne dass der:die Versicherungsnehmer:in oder mitversicherte Personen dies veranlasst haben).

Welche Personen sind in der Onlineshop Haftpflicht mitversichert?

Folgende Personen sind automatisch mitversichert:

  • Mitglieder der Geschäftsführung des Versicherungsnehmers
  • angestellte Mitarbeiter:innen,Volontariats- und Praktikumsabsolvierende. Werkstudierende
  • freie Mitarbeiter:innen*
  • in den Betrieb eingegliederte Mitarbeiter:innen von Zeitarbeitsunternehmen
  • Mitarbeiter:innen in Niederlassungen oder Zweigstellen im Inland

*freie Mitarbeiter:innen = in den Betrieb des:der Versicherungsnehmenden eingegliederte natürliche Personen, soweit diese im Namen und Auftrag des:der Versicherungsnehmenden tätig werden.

Jetzt die Versicherung für Onlinehändler:innen abschliessen

Prämie berechnenPrämie berechnen
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.ch